welcome
Welcome to your darkest desire! Nimm dir Zeit, sieh dich um und entdecke dabei vielleicht einen ganz neuen Teil deiner Selbst. Entscheide dich für eine Seite, werde ein Teil der Revolution, der Vorreiter der Hölle oder verbleibe neutral. Egal wie - schreibe das Schicksal der Welt neu!

dark-fantasy rpg
anmeldung ab 18
Jahr 2018
san francisco
information
  • january 2018
    Das neue Jahr ist noch frisch geschlüpft, sogar der Winter ist in San Francisco vergleichsweise mild. Während die Sonne hin und wieder hinter den Wolken hervor blinzelt, ranken sich die Temperaturen durchschnittlich von 10° bis 18° tagsüber, nachts hält es sich meist unter der 10° Grenze. Gegen Ende des Monats wird es allerdings nochmal wärmer - bis zu 23° sind am letzten Wochenende zu erwarten.
  • Team

    Du hast fragen oder sonstige Rückmeldung? Das Team steht dir immer gern beiseite. Weitere Infos findest du HIER.

  • event: falling through place and time
    Die gewohnte Kleinstadt besteht nicht mehr, eine kleine Gruppe Personen konnte gerade so mit der Hilfe einer Zeitreisenden und einem Hexer fliehen. Nun finden sie sich in einer völlig anderen Umgebung wieder - nirgends sonst, als das sonnige San Francisco. Noch dazu scheinen sich Allianzen zu formen. Immer mehr unterstützen einen Widerstandsgedanken gegen Arcadius, den Herrscher der Hölle. Nun gilt es, eine Seite zu wählen und sich dazu in der Metropole irgendwie neu zurecht zu finden ...
News & wanted
02. März 18
Es ist soweit - im neuen Glanz, mit erweiterter Story und mit neuen Features sind wir wieder für euch da! Werft einen Blick in die Storyline, überlegt, wie es nun mit eurem Charakter weitergehen soll. In San Francisco erwartet euch alle ein neues Abenteuer!


01. März 18
Das Silvesterevent ist mit einem Knall zum Ende gekommen. Für die nächsten 24 Stunden befindet sich das Forum im Wartungsmodus, bereitet euch vor, auf eine neue Ära.

wanted



 

#1

prince of the ocean - december boulaine.

in Gesuche der Member 10.03.2018 22:51
von Abram Bakhtiar•hell's army• | 41 Beiträge | 41 Punkte






• Name • December Boulaine (verhandelbar)

• Alter • Dein Alter verrätst du niemanden, stattdessen beschränkst du dich lieber auf dein äußerliches Alter und antwortest stets nonchalant mit einem „Natürlich 25.“

• Gewünschter Avatar • Ferran Calderon (verhandelbar)

• Wesen • Vampir

• Serien oder Freecharacter? • Freecharakter

• Gemeinsame Hintergrundgeschichte/ Beziehung zum Suchenden •

Wir schreiben das Jahr 1785. Du bist mit einigen Freunden in England unterwegs und wirst widerwillig in ein Zirkus geschleppt – du hast es täglich mit genug Freaks zu tun, daher setzt du dich ganz nach hinten und lässt die Vorstellung augenrollend über dich ergehen. Viel lieber würdest du jetzt am Hals einer jungen Engländerin hängen und ihr das süße Lebenselixier aus der Schlagader saugen. An diesem Tag trafen wir uns das erste Mal und diese Begegnung veränderte nicht nur dein, sondern auch mein Leben gravierend. Angetan von dem jungen Mann mit den meerblauen Augen und seiner magischen Vorführung beschließt du ihn nachher alleine aufzusuchen, denn irgendetwas scheint dich an ihm zu faszinieren. Stattdessen werden deine Freunde und du auf eine „private Vorstellung“ eingeladen, aus der du dich jedoch hinausschleichst um den jungen Mann zu finden. Doch der Abend entwickelt sich sehr schnell in ein komplettes Desaster.
Die Prostituierte, die auf der Vorstellung tanzt, ist nämlich die Schwester des Darstellers, den du so faszinierend gefunden hast. Und besagter Darsteller stürzt in die Vorstellung und verliert vollkommen die Kontrolle über sich, greift die Gäste an und es endet alles in einem Blutbad. Du hörst die Geräusche und stürmst wieder zurück in das Zelt, da ist es jedoch schon zu spät. Du bist älter, als du zugeben willst, daher ist es ein leichtes für dich deine Hand auf die Schulter des Jungen zu legen und ihn mit einem bestimmten „Es reicht.“ zum stoppen zu bringen.
Der Junge ist angeschossen und wird diese Nacht nicht überstehen, daher gibst du ihm dein Blut und heilst ihn. Du hast nicht damit gerechnet, dass er sich in der gleichen Nacht eine Kugel in den Kopf jagen würde.
Einige Tage später findest du ihn wieder – hungrig und verwirrt. Du sagst ihm nicht, dass du sein Erschaffer bist, nachdem er sein gesamtes Leben suchen wird. Stattdessen sagst du ihm, dass du ihn zufällig gefunden hast und nimmst ihn unter deine Obhut. 200 Jahre sind seit dem vergangen und du hast dein Geheimnis immer noch nicht mit ihm geteilt, denn du fürchtest dich vor seiner Reaktion. Mittlerweile bist du die einzige Person, zu der Abram eine tiefgehende Beziehung hegt, die einzige Person, die er vertraut und die er liebt. Du weichst nicht von seiner Seite und behandelst ihn wie dein wichtigstes Protegé, was deine anderen Schöpflinge mehr als nur anpisst. Auch nach all den Jahren bist du nämlich immer noch von ihm fasziniert. Aber wie lange kannst du das Geheimnis noch verstecken?



• Meine Vorstellung von dir •

Eigentlich bist du hier relativ frei und kannst dich kreativ austoben wie du möchtest. Wichtig ist nur, dass December an sich nach außen immer sehr lebensfroh und draufgängerisch ist. Du liebst es die wildesten Partys zu veranstalten und genießt dein Leben in allen Zügen. Du bist die Verkörperung eines reichen Playboys und bildest dir sehr viel auf deine Herkunft ein – denn du warst vor einigen tausend Jahren der Kronprinz einer Insel im Atlantik, die jedoch nach einem Angriff komplett versank.
Wenn es um Abram geht kannst du jedoch sehr schnell ernst und unangenehm werden. Du bist ein sehr alter Vampir, der seine Lebenslust jedoch nie verloren hat und stets nach eigenen Interessen und Wünschen handelt. Sowohl in der Damen- als auch in der Männerwelt bist du beliebt und weißt deinen Charme zu nutzen. Dein moralischer Kompass hat schon vor mehreren Jahrhunderten aufgehört zu funktionieren und du siehst die Welt als dein Spielplatz.


• Probepost Alt oder Neu? • Egal :)

• Sonstiges •

Ich suche jemanden, mit dem es mir Spaß macht zu schreiben und mit dem ich die wildesten und interessantesten Plots austüfteln und spielen kann. TVD Serienkenntnisse sind mir dabei nicht wichtig, da ich auch kaum Wissen über das Universum habe. Mir ist nur sehr wichtig, dass du einen guten Schreibstil hast – klar macht jeder mal Fehler oder kann nicht jedes Mal einen mega guten Post raushauen, aber mir ist dennoch sehr wichtig, dass du sinnvoll und flüssig schreibst. Daher ist mir dein Probepost auch sehr wichtig und ich hoffe du hast Verständnis dafür.




• Name • Abram Bakhtiar

• Alter • Äußerlich 25, eigentlich um die 230 Jahre alt

• Avatar • Sean O‘Pry

• Wesen • Häretiker

• Kurze Story • Abram und seine Zwillingsschwester wurden in Bahrain geboren. Ihre Mutter, eine Hexe aus dem Wasserzirkel, verschwand als die beiden noch klein waren. Auf der Straße hielten sie sich mit Taschendiebstahl am Leben und wurden eines Tages nach England verschleppt, wo sie im Zirkus wie Tiere angekettet und vorgestellt wurden. Bis zu dem oben beschriebenen Abend, als alles in einem riesigen Fiasko endete und Abram, der zuvor ein Siphoner war, zum Häretiker wurde. Abram hat es sich zum Lebensziel gemacht seinen Erschaffer zu finden und ihn zu fragen, wieso er ihn in dieser Nacht zu dem Monster gemacht hat, das er jetzt ist und wieso er ihn verlassen hat. Dabei weiß er gar nicht, dass du ihn niemals verlassen hast und die letzten Jahrhunderte auch niemals von seiner Seite gewichen bist.

• Probepost aus der Sicht des Charakters•

„Wirklich beeindruckend , Mr. Bakhtiar.“, sagte die blonde Frau. Sie lief schon seit einer Stunde durch seine Wohnung und inspizierte jedes Detail seiner Einrichtung, nur nicht seine ausgestellten Kunstwerke.
Abram hatte sich weder bewegt, noch etwas seit ihrer Ankunft gesagt. Er lehnte an seinem massiven Schreibtisch und sah starr aus dem Fenster. Ein Rabe saß auf der Fensterbank gegenüber, das fünfte Mal in diesem Monat schon. Wie jedes Mal beschlich ihn ein dunkles Gefühl, doch wie jedes Mal davor auch konnte er den Blick nicht von der Kreatur abwenden. 
„In der Tat sehr beeindruckend.“, wiederholte die Frau. Ihre Augen waren nun auf ihn gerichtet, doch Abram sah immer noch stumm aus dem Fenster.
„Entschuldigen Sie Mr. Bakhtiar.“, sagte December Boulaine, der sich eigentlich im Hintergrund hatte halten wollen, aber nicht damit gerechnet hatte, dass Abram mal wieder seine beste Seite präsentieren würde. „Sie wissen ja wie sonderbar kreative Menschen sein können. Und mein Freund hier ist so sonderbar wie man nur so sein kann.“
Wenn Abram einen Freund auf dieser Welt hatte, dann war es December. Dec hatte den damals frisch verwandelten Abram aufgegriffen und war praktischerweise der Grund, wieso er noch am Leben war. Über 200 Jahre waren seitdem verstrichen, doch Abram war in Decembers Augen immer noch unfähig alleine zu überleben. Die Rechnungen und sein Loft in New York bezahlten sich schließlich nicht von alleine, aber das schien Abram gänzlich egal zu sein. 
„Was sagen Sie? Ich habe Ihnen nicht zu viel versprochen.“, führte December seine Marketingstrategie weiter fort. 
„Nein, das haben Sie nicht.“, stimmte die Galeristin zu. „Aber ich denke, ich würde weiteres lieber bei einem Abendessen mit Mr. Bakhtiar bereden.“ 
Es wurde still in dem Raum. Die Galeristin wartete auf eine Reaktion von Abram, December rollte resigniert mit den Augen. Abrams Handy ertönte und zeitgleich schwang sich der Rabe in die Luft und verschwand. 
Ein Blick auf die Nachricht auf seinem Handy entlockte Abram die erste menschliche Reaktion an diesem Tag. Er schloss die Augen und strich mit beiden Händen über sein Gesicht, ein fassungsloser Ton verließ seine Lippen. Seine Hände zitterten.
„Er ist wieder aufgetaucht.“, sagte er leise. Dec erstarrte.
75 Jahre lang hatte er keinen einzigen Anhaltspunkt mehr gefunden. 75 Jahre lang hatte Abram jeden Tag immer und immer mehr die Hoffnung verloren, seinen Erschaffer je zu finden und ihm die Frage zu stellen, die ihm seit Jahrhunderten auf der Seele brannte – wieso? 
Und jetzt, 75 Jahre später, hielt er endlich wieder Hoffnung in seiner Hand. Hoffnung in der Form einer Stadt, die nur 450 Meilen entfernt lag – Mystic Falls.





zuletzt bearbeitet 11.03.2018 22:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Thomas Braun
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 13 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 643 Themen und 2571 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Dreamland Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen