welcome
Welcome to your darkest desire! Nimm dir Zeit, sieh dich um und entdecke dabei vielleicht einen ganz neuen Teil deiner Selbst. Entscheide dich für eine Seite, werde ein Teil der Revolution, der Vorreiter der Hölle oder verbleibe neutral. Egal wie - schreibe das Schicksal der Welt neu!

dark-fantasy rpg
anmeldung ab 18
Jahr 2018
san francisco
information
  • january 2018
    Das neue Jahr ist noch frisch geschlüpft, sogar der Winter ist in San Francisco vergleichsweise mild. Während die Sonne hin und wieder hinter den Wolken hervor blinzelt, ranken sich die Temperaturen durchschnittlich von 10° bis 18° tagsüber, nachts hält es sich meist unter der 10° Grenze. Gegen Ende des Monats wird es allerdings nochmal wärmer - bis zu 23° sind am letzten Wochenende zu erwarten.
  • Team

    Du hast fragen oder sonstige Rückmeldung? Das Team steht dir immer gern beiseite. Weitere Infos findest du HIER.

  • event: falling through place and time
    Die gewohnte Kleinstadt besteht nicht mehr, eine kleine Gruppe Personen konnte gerade so mit der Hilfe einer Zeitreisenden und einem Hexer fliehen. Nun finden sie sich in einer völlig anderen Umgebung wieder - nirgends sonst, als das sonnige San Francisco. Noch dazu scheinen sich Allianzen zu formen. Immer mehr unterstützen einen Widerstandsgedanken gegen Arcadius, den Herrscher der Hölle. Nun gilt es, eine Seite zu wählen und sich dazu in der Metropole irgendwie neu zurecht zu finden ...
News & wanted
02. März 18
Es ist soweit - im neuen Glanz, mit erweiterter Story und mit neuen Features sind wir wieder für euch da! Werft einen Blick in die Storyline, überlegt, wie es nun mit eurem Charakter weitergehen soll. In San Francisco erwartet euch alle ein neues Abenteuer!


01. März 18
Das Silvesterevent ist mit einem Knall zum Ende gekommen. Für die nächsten 24 Stunden befindet sich das Forum im Wartungsmodus, bereitet euch vor, auf eine neue Ära.

wanted



 

#1

Sister in Crime

in Gesuche der Member 09.03.2018 09:34
von Bang Yongguk•abyss watcher• | 103 Beiträge | 100 Punkte





• Name •
Natasha (Nachname ist frei wählbar)
• Alter •
26
• Gewünschter Avatar •
Frei wählbar

Aber ich hätte natürlich einen Vorschlag:
Ava: Natasha Bang


• Wesen •
ebenfalls wählbar, allerdings weis ich nichts von deinem Wesen, ich geh davon aus das du ein Mensch bist.
• Serien oder Freecharacter? •
Freecharakter
• Gemeinsame Hintergrundgeschichte/ Beziehung zum Suchenden •
Sehr gute Freundin und Tattooartistin
Vor etwa 2 Jahren besuchte ich San Francisco und verbrachte auch einige Zeit dort. Man könnte schon fast sagen das ich dort gewohnt habe. Dort lernte ich dich kennen, eine heiße Tattooartistin die was von ihrem Beruf versteht und sehr viel Talent hat. Fast all meine Tattoos hab ich von dir bekommen. Das sind nicht wenige. Vermutlich hattest du mich damals aufgenommen weil du ein Auge auf mich geworfen hattest.
Allerdings wurde dir schnell klar das ich kein Kandidat für One Nights Stands bin, deswegen liest du es bleiben einen Versuch an mir zu starten. Außerdem war dir die Freundschaft dann doch wichtiger als eine schöne Nacht zu haben. Der Abschied fiel dir schwerer als du dachtest trotzdem liest du mich weiter ziehen und hofftest irgendwann mal wieder von mir zu hören und genau das ist nach 2 Jahren passiert. Was wirst du jetzt unternehmen, nachdem ich wieder zurück bin. Wirst du diesmal versuchen mein Herz für dich zu gewinnen? Das ist dir überlassen.



• Meine Vorstellung von dir •

Ich sehe sehr viel Talent in dir eine große Tattoo Artistin zu werden, Allerdings willst du gar nicht so groß raus kommen und genießt dein kleines aber feines Studio, zu dem nur Leute mit interessanten Ideen vorbei kommen. Somit hast du auch nicht immer viel zutun. Allerdings hab ich nie herausgefunden das du eigentlich hier in Chinatown eine große Rolle spielst. Ob das nun Mafia oder eine große Firma ist, sei dir überlassen. Jedenfalls hast du sehr großen Einfluss bei so manchen Leuten. Das du vielleicht ebenfalls ein Wesen bist, daran hatte ich nicht mal gedacht. Ich ging einfach davon aus das du ein normaler Mensch bist und es hatte sich auch niemals eine Gelegenheit gebildet das du mir dein Wesen hättest zeigen können. Ich finde dich durchaus attraktiv allerdings bin ich durch meine Vergangenheit ziemlich gefühlskalt geworden was Beziehungen oder Liebe anging und für One Night Stands hatte ich zu wenig Lust. Allerdings schien sich das auch mit der Zeit zu ändern. Trotzdem denke ich nicht das du einer dieser Frauen bist die sich für eine schöne Nacht gleich ausziehen. Jedoch kann ich sehr falsch damit liegen. Trotzdem bist du schon immer eine sehr wichtige Person für mich gewesen und jemand auf den ich immer zählen kann wenn ich Probleme habe, genau deswegen bin ich auch zu dir, in Not, geschlendert und zu niemanden anderen.


• Probepost Alt oder Neu? •
ein alter reicht.
• Sonstiges •
Ich überlasse sehr vieles dir, auch mit wem du hier verkehren möchtest. Das einzige was ich mir wünsche ist, eine sehr gute Freundschaft mit dir aufzubauen. Noch dazu freue ich mich natürlich über innovative Ideen. Ich werde oft zu dir kommen um dich um Hilfe zu bitten, sie es nun an Waffen zu kommen oder an Geld oder einen bestimmten Job zu erledigen, den ich nicht alleine schaffe. Natürlich steht dir frei zu ob du nun helfen möchtest oder nicht aber du bist nicht umsonst meine Sister in Crime ;)




• Name •
Bang Yongguk
• Alter •
22
• Avatar •
Bang Yongguk
• Wesen •
Formenwandler
• Kurze Story •
Bang lebte eine Zeit lang in Korea, allerdings lief das ganze nicht so gut für ihn. Durch eine schreckliche Tat wurde er dazu gezwungen Korea für immer zu verlassen. Deswegen reiste er viel durch die Welt und sah viele Orte und lernte viele Leute kennen. Selbst einige Sprachen hat er sich so halbwegs angeeignet. Seine Gesundheit litt allerdings sehr darunter ständig zu reisen ohne eine richtige Heimat zu haben zu der er zurückkehren kann. Deswegen lies er sich in Mystic Falls nieder und lebte dort auch 2 Jahre. Allerdings lief das ebenfalls nicht so gut und er wurde mit einer Gruppe von Leuten nach San Francisco gebracht, ohne auch nur einen Penny zu besitzen und grade mal ein Hemd, musste er wieder von neu anfangen und das hier in San Francisco.
• Probepost aus der Sicht des Charakters•

Es ist ein langer Weg von dem Park aus, nach Chinatown wenn man den Weg läuft. Allerdings hatte ich weder Geld, noch mein Handy noch sonst irgendwas dabei. Deswegen blieb mir nichts anderes übrig als zu laufen. Jeder Schritt schmerzte und ich brauchte wirklich dringend ein Bett oder zumindest irgendwas zum Essen um wieder bisschen an Kräfte zu kommen. Allerdings bin ich diesen Zustand gewöhnt deswegen fuhr ich jegliche Emotion und jeden Gedanken meines Körpers runter um mich allein auf das Laufen zu konzentrieren. Tatsächlich kam ich, nachdem die Sonne schon aufging, endlich an dem Tattoo Studio an. Da hier eine alte Bekannte von mir wohnt konnte ich ohne weiteres dort klingen und wartete bis sie mir die Tür öffnete. "OH Bang? Wie kommts das-..."  Mehr hatte ich gar nicht mehr gehört und brach vor ihren Füßen zusammen.
Vermutlich hatte sie mich alleine in das Gästezimmer gezerrt und ins Bett gelegt. Mich gesund gepflegt und mich auch sauber gemacht, denn nachdem ich am späten Nachmittag aufwachte, lag ich nackt auf dem Bett. Wenn die Decke nicht meinen Unterleib bedecken würde, wäre es ganz schön frisch. Grummelnd rieb ich mir die Augen und setzte mich etwas auf, wurde allerdings direkt wieder aufs Bett gedrückt. "BLEIB liegen."  Verwirrt sah ich zu der Dame und erinnerte mich dann. Es war also kein Traum das ich von Mystic Falls nach San Francisco teleportiert worden bin. Verdammt. Das kann doch gar nicht wahr sein? Ist wirklich alles weg? Fuck! Ich blieb allein aus dem Frust einfach noch etwas liegen und starrte zur Decke hoch. Die Tattooartistin cremte erstmal mein Brusttattoo ein und meckerte mich an, das ich die Pflege des Tattoos komplett vernachlässigt hab. Nun sie hatte da nicht ganz unrecht aber das ist nun eins meiner wenigeren Probleme. Allerdings fragte sie mich nun warum ich hier so plötzlich auftauche nach Silvester. "Um ehrlich zu sein, ich weis es selbst nicht Tasha!" Die Tattooartistin, sah mich nur leicht verwundert an und lies das nun mal so in dem Raum stehen. "Nun gut, jedenfalls bist du völlig fertig. ich hab was zum Essen gemacht. Wenn du dich angezogen hast komm essen."  Mit diesen Worten verließ sie mich wieder. Langsam stand ich auf und zog mir die Klamotten an die sie mir hingelegt hat. Wo sind meine anderen Klamotten? Still folgte ich ihr in die kleine Küche die im Studio ist. Setzte mich brav an den Tisch und musterte das Essen. "Danke... das du mich hier unterkommen lässt. Gestern war wirklich ein harter Abend. Es ist so viel auf einmal passiert. Ich könnte dir nicht mal sagen was genau passiert ist weil es alles so schnell ging. Irgendwie hab ich noch dazu einen Filmriss, vermutlich weil ich vollkommen fertig war." Mit traurigem Blick fing ich an zu essen und schaufelte es in mich rein ohne groß zu kauen. ich hatte wirklich verdammt hunger.
Nachdem ich mir wieder etwas Energie geholt hatte sah ich zu Tasha rüber. "Jedenfalls kann ich nicht mehr nach Mystic Falls zurück, ich hab all mein Hab und Gut verloren... sogar das Bike... meinst du.. ich kann hier für ein paar Tage unter kommen? Ich arbeite auch für dich. Geld muss ich nun sowieso verdienen." Tasha musste nicht mal überredet werden. Sie stimmte sofort zu und lächelte mich dabei fast schon verführend an. Ich vergaß das sie schon immer ein Auge auf mich geworfen hatte. Allerdings seh ich sie wie damals schon immer noch als eine gute Freundin an. Außerdem sitzt jemand anderes auf mein Herz, auch wenn ich das noch nicht weis. "Danke Tasha, das bedeutet mir viel. Achja, wo sind meine Klamotten?" Mit verwirrtem Blick sah ich Tasha nach die erstmal das Geschirr spülen ging. "Ich hab deine Klamotten in die Wäsche geschmissen, dich gewaschen und verarztet. Du hast gestunken mein lieber Freund. Allerdings muss ich sagen das es mir Spaß gemacht hat dich sauber zu machen!"  Meinte sie nur mit einem frechen Grinsen, weswegen ich leicht rot anlief. Ich glaube ich will gar nicht wissen was sie mit mir angestellt hat, während ich bewusst los war. Immer diese Amerikaner. "Nun, ich komme gleich wieder, ich muss noch etwas erledigen." Erstmal muss ich zu dieser Unterkunft von dem der Kerl gesprochen hat. Ich konnte nicht aufhören an Aria zu denken und auch um Josie machte ich mir Sorgen. Ich bin ein schlechter bester Freund, da ich sie da einfach so sitzen hab lassen. Ich hoffe sie verzeiht mir aber ich hätte es nicht anders verdient wenn sie keine Lust mehr auf mich hätte. Mit stillen Worten ging ich los und machte mich auf den Weg zu dieser Unterkunft, allerdings schien der Geruch etwas verschwommen. Es würde mich wohl einige Zeit kosten den Weg dorthin zu finden. Doch das ist egal, Hauptsache ich komme an.






1 Mitglied mag es!
zuletzt bearbeitet 09.03.2018 12:58 | nach oben springen

#2

RE: Sister in Crime

in Gesuche der Member 09.03.2018 12:54
von Siobhan Kinsley•hell's army• | 141 Beiträge | 140 Punkte

HIER im Storming Gates geteilt.







zuletzt bearbeitet 09.03.2018 12:54 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Thomas Braun
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied, gestern 13 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 645 Themen und 2645 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Thomas Braun


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen