welcome
Welcome to your darkest desire! Nimm dir Zeit, sieh dich um und entdecke dabei vielleicht einen ganz neuen Teil deiner Selbst. Entscheide dich für eine Seite, werde ein Teil der Revolution, der Vorreiter der Hölle oder verbleibe neutral. Egal wie - schreibe das Schicksal der Welt neu!

dark-fantasy rpg
anmeldung ab 18
Jahr 2018
san francisco
information
  • january 2018
    Das neue Jahr ist noch frisch geschlüpft, sogar der Winter ist in San Francisco vergleichsweise mild. Während die Sonne hin und wieder hinter den Wolken hervor blinzelt, ranken sich die Temperaturen durchschnittlich von 10° bis 18° tagsüber, nachts hält es sich meist unter der 10° Grenze. Gegen Ende des Monats wird es allerdings nochmal wärmer - bis zu 23° sind am letzten Wochenende zu erwarten.
  • Team

    Du hast fragen oder sonstige Rückmeldung? Das Team steht dir immer gern beiseite. Weitere Infos findest du HIER.

  • event: falling through place and time
    Die gewohnte Kleinstadt besteht nicht mehr, eine kleine Gruppe Personen konnte gerade so mit der Hilfe einer Zeitreisenden und einem Hexer fliehen. Nun finden sie sich in einer völlig anderen Umgebung wieder - nirgends sonst, als das sonnige San Francisco. Noch dazu scheinen sich Allianzen zu formen. Immer mehr unterstützen einen Widerstandsgedanken gegen Arcadius, den Herrscher der Hölle. Nun gilt es, eine Seite zu wählen und sich dazu in der Metropole irgendwie neu zurecht zu finden ...
News & wanted
02. März 18
Es ist soweit - im neuen Glanz, mit erweiterter Story und mit neuen Features sind wir wieder für euch da! Werft einen Blick in die Storyline, überlegt, wie es nun mit eurem Charakter weitergehen soll. In San Francisco erwartet euch alle ein neues Abenteuer!


01. März 18
Das Silvesterevent ist mit einem Knall zum Ende gekommen. Für die nächsten 24 Stunden befindet sich das Forum im Wartungsmodus, bereitet euch vor, auf eine neue Ära.

wanted



 

#1

... forever midnight // Twilight free RPG

in Partnerschaftsanfragen 01.02.2018 21:57
von Leotie Kachina
avatar



Hallo liebes Team!
Wir sind auf euer Forum aufmerksam geworden und würden uns über eine Partnerschaft sehr freuen, worauf wir uns hiermit bewerben möchten. Immerhin haben auch die Großen mal ganz Klein angefangen.
Natürlich haben wir euch unsere Story und ein paar wichtige Links mitgebracht.




[block]2018. Vor etwa zwölf Jahren lernte ich das erste Mal auch die Schattenseiten unseres Daseins kennen, in Form von der Königsfamilie der Vampire – die Volturi, wie sie sich nannten. Zu dem Zeitpunkt war es mir nicht wirklich bewusst, was es hieß, diesen Vampiren zu begegnen. Mittlerweile war ich ausgewachsen und begriff einige Dinge besser als damals. Dieser seltsame Vampir mit dem überfreundlichen Lächeln und entzücktem Klatschen, war nicht nur da, um zu sehen, was ich war, sondern, um für mich den Sensenmann zu spielen. Seit diesem besagten Tag wusste ich, was es hieß, für seine Familie einzustehen. Was es hieß, Loyalität und Aufrichtigkeit zu besitzen. Ich würde niemals vergessen, was all unsere Freunde und Familie für mich getan hatten. Ich werde ihnen auf ewig dankbar sein.
Etwa drei Jahre nach dem die Volturi in Forks waren, beschloss meine Familie diese kleine Stadt den Rücken zuzukehren. Ich wuchs einfach zu schnell, um nicht aufzufallen. Der Abschied von Opa Charlie und Oma Sue fiel mir sehr schwer, aber auch von meinen Wolfsfreunden, aber am meisten würde ich Jake von allen vermissen... und Seth. Er war immer so lustig. Für eine Weile waren wir in Alaska bei Tante Kate und ihren Schwestern, aber auch da konnten wir nicht lange bleiben. Wir lebten fast wie die Nomaden. Alle paar Wochen oder Monate änderte sich unser Wohnsitz, nirgends konnten wir uns zuhause fühlen. Esme gab zwar jedes Mal ihr Bestes, die Häuser, die wir bezogen, so heimisch wie möglich zu gestalten, aber dennoch wussten wir alle, dass es nicht unser Heim war. Ich vermisste Forks. Und auch Mom vermisste Forks, dabei erzählte sie immer, wie sehr sie diese Stadt am Anfang gehasst hatte. Und jedes Mal, wenn sie das sagte, sah sie dann in die Richtung meines Dads. Die goldenen Augen wurden weich und strahlten pure Liebe aus. Ich war verdammt stolz, solche wundervollen Eltern zu haben, die auch nach 12 Ehejahren verliebt waren, wie am ersten Tag.
In den Anfängen unserer Abreise waren wir, zumindest meine Mom und ich, hin und wieder in Forks, bzw. La Push. Sam und Emily haben endlich geheiratet und Sam beschloss, nach dem wir Forks verlassen hatten, sein Wolfsleben auf Eis zu legen. Er wollte sich um seine Frau kümmern und eine Familie gründen. Aus zwei Rudel wurde dann wieder eins. Genauso sickerte auch die Neuigkeit zu uns durch, dass Jacobs Schwestern, Rachel und Rebecca, nun gänzlich in La Push sesshaft geworden seien. Der Tod von Billy hatte die drei Geschwister wieder fester zusammen geschweißt. Ich freute mich für Jacob, dass er zumindest seine Schwestern wieder bei sich hatte, auch wenn ich wusste, dass der Tod seines Vaters ihn in ein tiefes Loch stürzte. Armer Wolfi. Aber Leah würde ihn schon auf Trab halten, da war ich mir sicher. [/block]


[block]Jetzt, wo ich älter war, sprachen meine Eltern offener mit mir, wenn es um die Welt der Vampire ging. Sie verheimlichten mir nicht mehr alles, weil sie mich damit schützen wollten. Sie wussten, dass sie mich nur schützen konnten, wenn ich alles erfuhr und wusste, was in der Welt da draußen vor sich ging.
Carlisle erzählte mir die Geschichte der Rumänen und der Volturi, was damals, vor vielen, vielen Jahrhunderten passiert war. Diese Geschichte machte den Hass der Rumänen gegenüber den Italienern verständlicher. Er erzählte mir auch, dass die Rumänen andere Zirkel und Nomaden rekrutierten, um sich mit geballter Macht bei den Volturi zu rächen. Ob sie sich zu viel zumuteten? Ich hatte keine Ahnung, aber ich hoffte für Stefan und Waldimir, dass sie eines Tages ihren Frieden fanden.
In den letzten Jahren war uns aber auch zu Ohren gekommen, dass einige größere Zirkel ausgelöscht worden sind und Mitglieder von diesen Zirkel zu den Volturi gewechselt hätten. Manchmal fragte ich mich wirklich, wie man sich freiwillig einem Clan anschließen konnte, der nur böses im Sinn hatte? Denn ganz egal, wie sehr sie sich als die 'Guten' dahinstellten, jeder wusste, dass sie die Bösen waren. Carlisle und Jasper waren der Meinung, dass das Anschließen nicht ganz freiwillig abgelaufen sein dürfte. Aber das waren nur Spekulationen, die während unserer kleinen Diskussionen zuhause fielen.
Vor etwa zwei Jahren begann ein unbekannter Nomade unwillkürlich neue Vampire auf der ganzen Welt zu verwandeln und keiner wusste, was er damit bezwecken wollte. Vielleicht um eine Neugeborenenarmee zu erschaffen? Die Vampirwelt war in Aufruhr, weil sie wusste, dass da, wo neue Vampire geboren wurden, die Volturi nicht weit sein konnten. Besonders, wenn die Neugeborenen ahnungslos zurück gelassen wurden. Niemand kannte den Nomaden, sodass es selbst für den Möchtegern besten Tracker Demetri fast unmöglich war, ihn zu orten. Eigentlich war der Nomade schon ziemlich dumm, sich freiwillig indirekt mit den Volturi anzulegen. Aber wer wusste schon, was in ihm vor ging. Vielleicht schmiedete er einen heimlichen Racheplan aus oder ihm war einfach nur langweilig und er brauchte einen gewissen Kick, in dem er die Volturi an der Nase herum führen wollte. Who knows.
Jedenfalls, seit dem der Nomade sein Unwesen trieb, beschloss meine Familie sich erst mal wieder richtig nieder zu lassen. Wir kauften uns ein abgelegenes Haus in Whitehorse. Die Stadt lag im Westen von Kanada und war nicht sehr weit von Denali, so dass wir im Falle aller Fälle, unsere Familie in unserer Nähe wissen konnten. Ich besuche mittlerweile die High School und bin sogar im Cheerleader-Team. Es kostet mich zwar manchmal Mühe, mich 'normal' zu verhalten, aber es macht mir Spaß, ein Teil von dieser Menschenwelt zu sein. Ich habe sogar meinen ersten Freund. Sein Name ist Liam und er ist mein Labor Partner in der Schule. Je länger wir aus Forks weg waren, desto mehr lernte ich, weniger an meine Geburtsstadt und die dazugehörigen Menschen zu denken... [/block]

- Renesmee Carlie Cullen



Über eine positive Antwort freuen wir uns sehr.
Das Team vom
Forever Midnight


Wichtige Links zu unserem Forum!

Unsere Regeln - Charakterliste - Unsere Gesuche - Partner Bereich


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Thomas Braun
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 1 Mitglied, gestern 11 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 645 Themen und 2692 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Thomas Braun


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen