welcome
Welcome to your darkest desire! Nimm dir Zeit, sieh dich um und entdecke dabei vielleicht einen ganz neuen Teil deiner Selbst. Entscheide dich für eine Seite, werde ein Teil der Revolution, der Vorreiter der Hölle oder verbleibe neutral. Egal wie - schreibe das Schicksal der Welt neu!

dark-fantasy rpg
anmeldung ab 18
Jahr 2018
san francisco
information
  • january 2018
    Das neue Jahr ist noch frisch geschlüpft, sogar der Winter ist in San Francisco vergleichsweise mild. Während die Sonne hin und wieder hinter den Wolken hervor blinzelt, ranken sich die Temperaturen durchschnittlich von 10° bis 18° tagsüber, nachts hält es sich meist unter der 10° Grenze. Gegen Ende des Monats wird es allerdings nochmal wärmer - bis zu 23° sind am letzten Wochenende zu erwarten.
  • Team

    Du hast fragen oder sonstige Rückmeldung? Das Team steht dir immer gern beiseite. Weitere Infos findest du HIER.

  • event: falling through place and time
    Die gewohnte Kleinstadt besteht nicht mehr, eine kleine Gruppe Personen konnte gerade so mit der Hilfe einer Zeitreisenden und einem Hexer fliehen. Nun finden sie sich in einer völlig anderen Umgebung wieder - nirgends sonst, als das sonnige San Francisco. Noch dazu scheinen sich Allianzen zu formen. Immer mehr unterstützen einen Widerstandsgedanken gegen Arcadius, den Herrscher der Hölle. Nun gilt es, eine Seite zu wählen und sich dazu in der Metropole irgendwie neu zurecht zu finden ...
News & wanted
02. März 18
Es ist soweit - im neuen Glanz, mit erweiterter Story und mit neuen Features sind wir wieder für euch da! Werft einen Blick in die Storyline, überlegt, wie es nun mit eurem Charakter weitergehen soll. In San Francisco erwartet euch alle ein neues Abenteuer!


01. März 18
Das Silvesterevent ist mit einem Knall zum Ende gekommen. Für die nächsten 24 Stunden befindet sich das Forum im Wartungsmodus, bereitet euch vor, auf eine neue Ära.

wanted



 

#1

Siobhan Kinsley

in Relations 14.12.2017 14:22
von Siobhan Kinsley•hell's army• | 142 Beiträge | 140 Punkte







Just me
Siobhan Aimee Kinsley | geboren in 1772 in Glandalough, Irland
Wahrsagerin, Sirene, Barkeeperin, Verbannte

Familyportrait
it's all in the family


SCHLECHTE ERINNERUNGEN

Avoie Flannan Kinsley | Mutter | geboren um 1745, mittlerweile vermutlich verstorben
Daragh Órlagh Declan Kinsley | Vater | geboren um 1736, mittlerweile vermutlich verstorben

Nachdem ihre Eltern sie mit 19 Jahren des Hauses verbannt hatten, offiziell, weil sie eine Liebesaffäre mit einem englischen Offizier gehegt hatte, hat Siobhan keinen Kontakt mehr zu ihnen gehabt. Tatsächlich hatten ihre hellseherischen Fähigkeiten, mit Visionen, die sie im Alltag häufig das Bewusstsein hatten verlieren lassen, ihren Eltern schon lange eine Last bereitet. Hexerei stand im 18. Jahrhundert noch immer unter keinem guten Stern, so wurde Siobhan als in ihrer Kindheit als schwerkrank behandelt und durfte nur wenig von der Außenwelt sehen. Eine zu große Gefahr stellten ihre ungezügelten Visionen für die Familie, gar den ganzen Clan Kinsley dar.
Das schwere Schicksal, welches in Sia in ihren weiteren Lebzeiten erwarten würde, lässt sich vermutlich auf den Zeitpunkt ihrer Verbannung zurückführen. Bis heute verdrängt sie dieses Thema, spricht nicht darüber und wird generell schnell angespannt, wenn jemand versucht, sie damit zu konfrontieren. 



MIT DER VERBANNUNG VERLOREN

Dairine Flannan Kinsley (?) | jüngere Schwester | vermutlich verstorben
Declan Aodh Kinsley | jüngerer Bruder | vermutlich verstorben

Ihre Geschwister waren beide ein paar Jahre jünger als sie, eine enge Beziehung kam durch das Verhalten ihrer Eltern nie zustande. Nach ihrer Verbannung brach auch der Kontakt zu ihnen abrupt ab. Oft fragt Sia sich, was aus den beiden geworden ist - doch noch hat sie sich nicht an eine Recherche herangetraut. 





Friendships
Can you make me whole?



GEMOCHT

@Venzislav | Geburtstdatum unbekannt | Uralter

Nach ihrer vermeintlich ersten Begegnung in einer Bar in New Orleans ließ Siobhan das Gefühl nicht los, dass die beiden irgendetwas verband - etwas, was sie sich selbst nicht erklären konnte. Er faszinierte sie, mit jeder Bewegung, jedem Wort, was seine Lippen verließ. Seit her hat sie dieses Empfinden nicht geändert. Jedes Mal, wenn sie ihn sieht, fühlt sie sich, als würde sie ihn seit Jahrhunderten kennen ... ohne ihn jemals getroffen zu haben. Noch hat sie keine Ahnung, was wirklich hinter diesen mysteriösen Gefühlen steckt, doch eins ist sicher: Der gemeinsame Weg dieser starken Geschöpfe wird sich noch lang nicht trennen. 


KLEINE SCHWESTER - WENN AUCH NICHT BLUTSVERWANDT

@Amara Petrova | über 1000 Jahre alt | Originaler Doppelgänger, trotzdem ein Menschlein

Siobhan lernte Amara durch Venzislav kennen, als dieser sie eines Abends mit in das Lickin' Bananas, an dessen Bar Sia mixt, mitbrachte. Amaras unwissende Naivität und ihre lammgleiche Unschuld weckten lang verdrängte Mutterinstinkte in der Sirene - sie nahm sie umständlich unter ihre Fittiche. Seither sind sie gute Freundinnen; die originale Doppelgängerin ist so etwas wie die kleine Schwester,
die ihre tatsächliche Schwester, Dairine, nie für Siobhan sein konnte. Ein schiefer Blick auf Amara und du kannst dir sicher sein, dass du rasch das nächste Opfer der lieblichen Stimme einer plötzlich sehr blutrünstigen Sirene sein wirst. 



SOULMATES

@Abram Bakhtiar | ebenfalls im 18. Jahrhundert geboren | Häretiker

Als Siobhan nach ihrer Verbannung aus dem Elternhaus Teil der "Freakshow", oder besser gesagt dem Wanderzirkus, wurde, traf sie erstmals auf Abram. Nachdem er ihr gegenüber zunächst kalt und distanziert wirkte, lernten sie sich im Laufe der Monate besser kennen -
was wohl vor allem damit zusammenhing, dass die Blonde seine kühle Art schlicht ignorierte und er wohl irgendwann einfach keine andere Wahl hatte, als mit ihr zu kommunizieren. Es war eines warmen Sommerabends Abends, und sagen wir so viel, es war Alkohol involviert, als sich ihr Band plötzlich festigte. Sia erzählte ihm im Trunk von ihrer Familie und den Ereignissen, welche sie zum Zirkus gebracht hatten, und als er ihr schließlich anvertraute, was tatsächlich der Grund für seine Anwesenheit war, entstand eine Verbindung, wie die damals 20-Jährige sie zuvor nicht hatte erleben können. Sie beide hatten ihre Familien verloren, viel mehr noch, sie wurde ihnen genommen - bei Siobhan waren es die Eltern, welche sie ihren Geschwistern entrissen hatte, bei Abram unter anderem der Anführer des Zirkus', der seine Schwester und ihn unter Zwängen getrennt hielt. So wurden sie für den jeweils anderen zu einer Art neuer Familie. Abram übernahm geradezu instinktiv die Rolle ihres großen Bruders, sie boten sich Halt und eine Liebe, wie es eine Romanze niemals hätte sein können. Liebevoll nannte sie ihn "na húdaráis", was auf ihrer Muttersprache, Gaelisch, "mein großer Bruder" bedeutete.
Umso schrecklicher war es, als Siobhan nach einem Besuch am Königshof Englands zur Beraterin des Königs berufen wurde. Später hatte sie nach dem Entlass aus den unmittelbaren Diensten des Königs versucht, zu Abram zurückzukehren, mit der Intention, ihn und seine Schwester mit dem neu verdienten Gold zu retten ... doch sie wurde gefasst, bevor sie den Wanderzirkus wieder finden konnte. Was folgte, war ihre Verbrennung und der Beginn ihres neuen Lebens. Seither hat sie Abram nie wiedergesehen, war sie doch als frische, ungezügelte Sirene lange an Arcadius gebunden, konnte Jahrzehnte lang die Hölle nicht verlassen, oder sich unbeobachtet bewegen. Nachdem sie endlich wenigstens die Illusion einer gewissen Freiheit auf dem Erdenboden genießen konnte, war der Versuch einer Suche nach ihrem figurativen Bruder vergebens. Bis heute denkt sie, er sei als der sterbliche Siphoner, als den sie ihn in gekannt hatte, gestorben ... er ist für sie zu einer der vielen, schmerzlichen Verluste ihres alten Lebens geworden.  


Foes
A kick to the teeth is good for some, A kiss with a fist is better than none


NOCH NIEMAND.



Lovestory
love is a ghost that the others can't see


UNKLARE GEFÜHLE

Arcadius | Uralt | Herrscher der Hölle

Nachdem Siobhan im Alter von 24 Jahren am Pfahl wegen vermeintlicher Ausübung von schwarzer Magie am englischen König George den III. auf lebendig verbrannt wurde, war es Arcadius, der ihre blutig verkohlte Leiche fand und ihr ein zweites, neues, unendliches Leben als eine Sirene in seinen Diensten schenkte. Er schien ein Potential in ihr als "Das weiße Wunder" von England, die großartige irische Hellseherin, gesehen zu haben. Seither ist er im Besitz ihrer Seele - und vielleicht auch mehr. Er war die erste Person, die sie nicht hintergangen und verstoßen zu haben schien. Somit ist es wohl wenig verwunderlich, dass er eine besondere Position in Sias Herzen hat. Auch, wenn er sie in den Jahrhunderten in seinen Diensten mental und körperlich missbraucht hat (so ist er nun mal, der selbstproklamierte Teufel), weiß Siobhan, was sie ihm zu verdanken hat. Somit bleibt sie ihm treu, dient ihm ohne wenn und aber und fühlt dabei vielleicht mehr für ihn, als sie eigentlich sollte.  



The past
the old me is dead and gone


EHEMALIGE AFFÄREN

Henry Barry | geboren um 1750 | Britischer Offizier, verstorben in 1822

Während Henry in 1783, kurz nach seiner Beförderung zum Major der Englischen Army, für eine Zeit in Irland stationiert war, lernte er Siobhan auf einem Markt in Glandalough kennen. Trotz der knapp 20 Jahre, die die beiden an Altersunterschied trennten, musste er sie wiedersehen. Die Blondine hatte es ihm voll und ganz angetan. Auch die junge Irin - welche zuvor in keinem Mann, mit dem ihre Eltern versucht hatten, sie zu vermitteln, etwas gesehen hatte - war fasziniert von dem erfahrenen, abgehärteten und doch so wunderbar herzlichen Offizier. So entwickelte sich in kürzester Zeit eine heiße Affäre. Monatelang trafen sie sich im Geheimen. Auch, als Siobhans ahnungslose Eltern schließlich eine Zwangsheirat mit dem Erben eines irischen Chiefs initiieren wollten, ließen Henry und Sia sich nicht beirren. Weiterhin trafen sie sich, war er einmal verreist, so waren es heiße Briefe, mit denen sie sich nahe hielten.
Die romantische Beziehung nahm jedoch ein tragisches Ende, als sie eines schönen Sommertages im Jahre 1784 vom vermeintlich zukünftigen Verlobten Siobhans, den Sohn des Chiefs, in Flagranti in der Nähe eines Wasserfalls erwischt wurden. Die geplante Verlobung wurde abgesagt, Siobhans Clan schien bloßgestellt und ihre Eltern verbannten sie. Kurz darauf wurde Henry zurück nach England versetzt,
als er erneut befördert werden sollte. Die Romanze brach ab und Siobhan blieb allein, ohne Familie und ohne Geliebten zurück.
Zuletzt sahen sie sich am Hof König Georges des II., zu der Zeit, in der Siobhan dort als persönliche Wahrsagerin des Königs tätig war. Doch von der einst romantischen Affäre war dort nichts mehr zu spüren.
Seither ist Siobhan keine romantische Beziehung mehr eingegangen - zu tief saß die Angst, erneut verletzt und verlassen zu werden. 


SONSTIGES

King George III. of England | geboren am 4. Juni 1938 | König von England und Irland von 1760 bis zu seinem Tod in 1820

Nachdem Siobhan in den Jahren von 1784 bis 1786 als "Geal Míorúilt - The White Miracle" zunächst in Irland, England und schließlich durch ihren stark wachsenden Erfolg in ganz Europa als Hellseherin tätig gewesen war, holte sie König George letztlich in 1796 an seinen Hof. Sie wurde seine persönliche Wahrsagerin, sagte ihm immer wieder rosige Ereignisse der Zukunft heraus. Dank ihrer tatsächlichen übernatürlichen Begabung wurde sie rasch zu einer seiner engsten Beraterinnen. Der royale Kreis um den König herum hielt wenig von ihr,
sie sahen in ihr nichts als eine gefährliche Hexe, die mit ihrer schwarzen Magie den König verführte. Er ließ sich davon nicht beirren. Als George jedoch in den kommenden zwei Jahren mehr und mehr eigenartige Verhaltensweisen an den Tag legte, und Siobhan insgeheim als Ursache dieses Verhaltens angesehen wurde, reiste sie zu ihrer eigenen Sicherheit mit dem Segen des Königs - unter der Bedingung, ihm weiterhin Vorhersagen per Brief zutragen zu lassen - fort.
Letztlich galt der König wenig später als geisteskrank, noch dazu war der Krieg zwischen dem napoleonischen Frankreich und England noch immer nicht für England entschieden. Schließlich wurde Siobhan in Irland ausfindig gemacht und ihr wurde wegen schwarzer Hexerei und des Hochverrats an dem Englischen Königreich in Form der Zerstörung der Gesundheit von König George III. der Prozess gemacht.
Ihre Dienste für den König endeten in der öffentlichen Hinrichtung der schönen Blonden. 









zuletzt bearbeitet 22.03.2018 21:26 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Thomas Braun
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 645 Themen und 2699 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Siobhan Kinsley


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen